Utazz Kutyáddal

Kutyabarát szállások és kutyás programajánlatok

Verhalten in der Unterkunft

Worauf sollen wir in der Unterkunft aufpassen falls unser Hund auch mitreist?

Vor Ihrer Reise mit dem Hund informieren Sie sich darüber ob Sie Ihr Liebling zur gebuchten Unterkunft mitnehmen dürfen. Das Beste ist wenn Sie speziell eine solche Unterkunft suchen, wo Gäste mit Hunden willkommen sind oder sie sich ausdrücklich für Hundeurlaub spezialisiert sind.

Bei den meisten Unterkünften müssen wir für den Hund auch bezahlen. Dieses Entgelt ist für die extra Reinigung nach dem Hund.

In den meisten Unterkünften ist es, aus offensichtlichen Gründen, nicht erlaubt den Hund alleine im Zimmer zu lassen. Versuchen Sie Ihre Mahlzeiten so zu lösen, dass Sie etwas auf das Zimmer liefern lassen oder suchen Sie in der Umgebung ein solches Restaurant wohin Sie Ihr Hund auch mitnehmen dürfen. Diese sind in den meisten Fällen die Restaurants die Garten oder Terrasse haben. Diese Restaurants lassen die Hunde in den offenen Teil ein.

Respektieren Sie die anderen Gästen des Hotels! Halten Sie den Hund auf Leine, er soll ruhig sein, soll nicht bellen und soll sich in der Anwesenheit von anderen Personen gut benehmen. Gehen Sie mit Ihrem Hund in entlegenen Gebieten spazieren!

Zum Essen nehmen Sie für Ihren Hund Hundefutter mit, das ist einfach zu handeln und ist für eine lange Zeit haltbar. Konserve mitzunehmen ist auch eine gute Lösung, besonders in solchen Fällen wenn es nicht so einfach ist, frisches Fleisch zu kaufen. Falls Sie doch kein Futter für den Hund mitnehmen, sollen Sie etwas vor Ort kaufen. Das sollen Sie aber wissen, dass für den Hund zu einem neuen Futter zu gewöhnen, kann mehr als eine Woche dauern. Deshalb ist das bei Reisen ins Ausland besonders wichtig das gewöhnliche Futter mitzunehmen. So muß Ihr Hund neben den neuen Erlebnissen und Gerüche sich zum Futter nicht gewöhnen.

Nachdem Sie in der Unterkunft angekommen sind, zeigen Sie Ihrem Liebling das Zimmer und das Hotel und wohin Sie sein Wasser und Futter platziert haben. Fragen Sie die Bewohner vor Ort wohin Sie mit Ihrem Hund Gassi gehen können. Gehen Sie mit ihm spazieren damit er die Umgebung auch entdecken kann.

Aber vor allem genießen Sie den Urlaub und die Zeit die Sie zusammen verbringen können!

Sie werden beide dankbar sein, dass Sie zusammen reisen können.